Historie


Historie

In frühen Zeiten wurde im Haus der Mühlen Apotheke in Bad Pyrmont Holzhausen in der Schillerstraße 41 eine Ölmühle betrieben. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts war dort eine Zigarrenfabrik - Firma Zetzsche - untergebracht.

Laut der Chronik der Stadt Bad Pyrmont beschäftigten um 1850 vier große Unternehmen (1863 waren es schon 11 Betriebe und 1.000 Zigarrenarbeiter, davon 500 allein in Holzhausen) rund 300 Arbeiter, die im Jahr ca. 15 Millionen Zigarren in Handarbeit herstellten.

Der größte Teil der Zigarrenarbeiter waren Frauen, die sowohl in Fabrik als auch in Heimarbeit tätig waren. Nach dem ersten Weltkrieg übernahmen Maschinen mehr und mehr die Arbeit des Zigarrenrollens und das Haus erlebte wechselvolle Zeiten.

Am 26. Januar 1985 eröffnete der gebürtige Trierer Apotheker Hermann Kirchen nach seiner Zeit als Chefvertreter in verschiedenen Apotheken in ganz Deutschland mit 33 Jahren die Mühlen Apotheke. Den Namen wählte er damals in Erinnerung an die alte Ölmühle. Schon damals legte Hermann Kirchen zusammen mit seinen beiden damaligen Mitarbeiterinnen (ausgebildete PTA's) besonderen Wert auf Service und Information der Patienten und Kunden.

Dieser besondere Service, die Freundlichkeit, die Kundennähe, die gute Beratung und Information ist bis heute das Erfolgsgeheimnis des Teams der Mühlen Apotheke. Heute besteht die Mühlen Apotheke bereits 30 Jahre und das Team ist auf 9 Mitarbeiter (Chef-Apotheker Hermann Kirchen, 1 Apotheker,  5 PTA's und 4 Fahrer/-Innen für den apothekeneigenen Lieferservice) angewachsen.

Beratung und Service wird hier groß geschrieben.

Ob Fragen zu gesundheitlicher Versorgung, Möglichkeiten der Medikation, Fragen zu Medikamenten, Gesundheitsvorsorge uvm., Chef Hermann Kirchen, der noch keinen Gedanken an den Ruhestand verschwendet, und sein kompetentes Team sind gerne für Sie da und nehmen sich ausreichend Zeit für Sie. Im Apothekeneigenen Labor werden bei Bedarf Salben und Tinkturen nach spezieller Rezeptur hergestellt und auch besondere Teesorten frisch gemischt.

News

Schlafstörungen bei Alzheimer
Schlafstörungen bei Alzheimer

Einfacher Screeningtest in Erprobung

Wer schlecht schläft, leidet nicht unbedingt an Alzheimer. Dennoch können Schlafstörungen ein erstes Symptom für die Erkrankung sein – eine Erkenntnis, die sich Forscher nun zu Nutze gemacht haben, um einen einfachen Alzheimer-Screening-Test zu entwickeln.   mehr

Krämpfe: Hochspannung in den Muskeln
Krämpfe: Hochspannung in den Muskeln

Aktiv vorbeugen und selbst behandeln

Nach der Gymnastikstunde, während des Schwimmens oder nachts im Bett – fast jeder wurde schon von Muskel- oder Wadenkrämpfen überrascht. Sie treffen sportliche und unsportliche Menschen genauso wie Heranwachsende und Ältere. Was Sie tun können, damit es gar nicht erst zu Krämpfen kommt und welche Mittel Sie für die Selbstmedikation in Ihrer Apotheke erhalten.   mehr

Übergewicht lässt Gehirn schrumpfen
Übergewicht lässt Gehirn schrumpfen

Risikofaktor viszerale Adipositas

Übergewicht und Adipositas haben sich über die letzten Jahrzehnte zu einer Volkskrankheit entwickelt. In Deutschland leiden etwa die Hälfte der Frauen und zwei Drittel der Männer an Übergewicht. Die Auswirkungen auf Herz und Stoffwechsel sind bekannt, doch was macht Übergewicht mit unserem Gehirn?   mehr

Hormonersatz in den Wechseljahren
Hormonersatz in den Wechseljahren

Pflaster besser als Tablette

Gegen die Wechseljahresbeschwerden nehmen viele Frauen weibliche Sexualhormone ein. Diese Hormonersatztherapie birgt auch Gefahren wie zum Beispiel Thrombosen. Hormonpflaster wiesen dabei ein deutlich geringeres Risiko auf als Tabletten.   mehr

Digitales Fiebermessen bei Kindern
Digitales Fiebermessen bei Kindern

Stirn, Ohr oder Darmausgang?

Auf schnelle und verlässliche Weise die Temperatur bei den Kleinen zu messen hilft Eltern zu entscheiden, ob der Gang zum Arzt noch warten kann oder dringend erforderlich ist. Dabei ist der Ort der Messung nicht egal, wie eine dänische Studie zeigt.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Heilpflanzen A-Z

Heilpflanzen

Eine Heilpflanze (auch Drogenpflanze oder Arzneipflanze genannt) ist eine Pflanze, die in der Pflanzenheilkunde (Phytotherapie) wegen ihres Gehalts an Wirkstoffen zu Heilzwecken oder zur Linderung von Krankheiten verwendet werden kann. Sie kann als Rohstoff für Phytopharmaka in unterschiedlichen Formen, aber auch für Teezubereitungen, Badezusätze und Kosmetika verwendet werden.

Mehr erfahren
Mühlen-Apotheke
Inhaber Hermann Kirchen
Telefon 05281/93 21 90
E-Mail info@muehlenapotheke-info.de